Konfi Camp auf der Dobelmühle

Am Freitag, 01.07.2022, ging es nachmittags an der Lenninger Sporthalle los. Die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Owen fuhren zusammen mit den letzten beiden Konfi-Jahrgängen, in denen aufgrund von Corona kein Konfi-Camp möglich war, in zwei Bussen zusammen mit Teilnehmenden der Albtraufgemeinden und aus Bissingen/Ochsenwang nach Aulendorf auf die Dobelmühle. Dort angekommen, galt es zunächst die Zelte zu beziehen und das Gelände zu erkunden. Glücklicherweise konnte das Team vom Jugendwerk alle Schäden vom Unwetter mit Starkregen der vorherigen Nacht beseitigen, sodass von kaputten Pavillons und Ästen in Zeltplanen fast nichts mehr zu sehen war. Gottes Segen konnte man besonders am daraufhin tollen Wetter spüren.

Nach dem Vesper am Abend ging es weiter ins Zirkuszelt, wo die neu zusammengestellte Konfi-Camp-Band uns mit Worship- und Pop-Songs begrüßte. Inhaltlich stand der Abend ganz unter dem Motto „angekommen. angenommen.“. Anhand mehrerer Spiele und nacherzählten Bibelgeschichten unter anderem vom Zöllner Levi oder von Jesus mit der Frau am Brunnen, befasst sich die Teilnehmer mit dem Thema Gemeinschaft. Zum Abschluss des Abends öffnete noch der Funpark mit Popcorn, Waffeln, Powerbar und vielen Aktionen.

Die Nacht war für alle recht kurz und die Müdigkeit beim Frühstück am Samstag auch sichtbar. Nach Lobpreis und BibelLive, über die Verleugnung des Petrus, gab es ein großes Gruppenbild mit dem Logo des diesjährigen Konfi Camps, einem Flugzeug. Die Aulendorfer Feuerwehr war mit einem Drehleiterfahrzeug angerückt, damit alle Teilnehmenden auf dem Gruppenfoto zu sehen sind. Bis zum Mittagessen nahmen wir uns dann in unseren Zeltgruppen Zeit und setzten uns nochmals mit dem zuvor gehörten Bibeltext auseinander. Je nachdem in welcher Gruppe man war, stieg man zuvor oder danach noch über eine Wand, die alleine unüberwindbar erschien, sich jedoch durch das Zusammenwirken in der Gruppe als meisterbar herausstellte.

Nach dem Mittagessen gab es verschiedenste Workshops, bei denen man sich sportlich und kreativ austoben konnte. Zur gleichen Zeit konnte man sich auch von den hohen Temperaturen abkühlen, da der Badesee geöffnet hatte. Der gemeinsame Abendabschluss am See stellte ein Highlight dar: die Atmosphäre mit schwimmenden Kerzen und geistigen Input über Liebe war einzigartig.

Am Sonntagmorgen war bereits das letzte Frühstück. Das war aber kein Grund für schlechte Stimmung, sondern die Freude über die gemeinsame Zeit überwog. Im anschließenden Gottesdienst ging es auch darum, wie der Geist des Konfi-Camps weitergetragen werden kann.

Nach dem Mittagessen mussten die Busse beladen werden und es gab ein letztes Mal Programm im Zelt. Wir haben uns alle voneinander verabschiedet und den Heimweg angetreten.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeitenden, die diese Zeit möglich gemacht haben und vor allem an alle Teilnehmenden, dass ihr euch darauf eingelassen habt!

Jahreslosung

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6,37

Veranstaltungen

 
"Agenten Club"
17:00 Uhr