Kinder-Erlebnistage 28.-31. Juli 2022

Es waren drei reich gefüllte Nachmittage und ein Familiengottesdienst.
Rund 70 Kinder bevölkerten mit den Mitarbeitern das Gemeindehaus, samt dem ganzen Umfeld.
Aus allen Richtungen strömten die Kinder herbei und fanden sich kurze Zeit später bei herzlicher Begrüßung und erfrischenden Liedern und Spielaktionen im Saal. Ein Theaterstück, das spannender kaum sein konnte, ließ eintauchen in vergangene Zeiten, zeigte wie nahe uns die Erfahrungen der Bibel werden können. Sind wir nicht alle wie Königin Esther und Mordechai herausgefordert? Kann das Leben uns nicht manchmal wie ein Labyrinth vorkommen? Brauchen wir nicht alle Mut?
Dazu passend gab es Gespräche bei leckeren Muffins, Spiele mit der spritzenden Bongo Banane und, quer durch Owen, den Bau eines eigenen Murmellabyrinths, die Möglichkeit Angstmauern zu überwinden oder für die Junior-Mitarbeiter und älteren Kinder, bei einem Mutsprung von einer 7 Meter hohen Leiter, über sich selbst hinaus zu wachsen und zu erfahren, dass das Seil, an dem man hängt, hält.  Am Samstag wurde gefeiert: In der Geschichte, weil Gott einen Rettungsplan hatte, mit den Kindern tanzend- das Gemeindehaus vibrierte-, betend -getragen von andern-, spielend bei der Schatzsuche und gemütlich mit Stockbrot im Garten. Für die Junior-Mitarbeiter ging es in die Verlängerung. Auf sie wartete noch ein besonderes Abendprogramm, das in einer Übernachtung unter freiem Himmel endete.
Der Sonntag brachte im sonnigen Kirchhof das Finale mit den Familien der Kinder und der Gemeinde. Daniel Stamm und Team luden zu einem Rückblick über die Tage ein und führten in gewohnt pfiffiger Weise die Geschichte fort. Alle bekamen Blanko-Würfel, um zu überlegen, wer über ihre Lebenswürfe entscheidet, wem sie ihr Los anvertrauen.
Das Kinder-Erlebnistage-Team setzte auf Gott und darf sehr dankbar zurückschauen, auf fröhliche, bewahrte, sonnige (nicht heiße!) und erMuTigendeTage. Danke für die große Mitarbeiterschaft, dass selbst Corona und andere kurzfristige Ausfälle ausglichen werden konnten, an Beter und Muffinbäcker im Hintergrund!
 

Jahreslosung

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6,37

Veranstaltungen