Rückblick Gottesdienst am 15. März - Unter Gottes Schutz - Psalm 91

Der GoDi ERlebt/ Gottesdienst mal anders, konnte leider am Sonntag nicht in der geplanten Form stattfinden. Doch so kam es zu einem „Gottesdienst mal anders“ in anderer Form. Denn man traf sich trotzdem um 9.50 Uhr zu Andacht und Gebet, allerdings im Kirchhof. Ungefähr 60 Leuten versammelten sich im Kreis auf Stühlen bei sonnigem Wetter. Begleitet von Gitarre und Cajon sangen wir einige Lieder. Psalm 91, passend zur Situation, war das gemeinsam gesprochene Psalmgebet. Im Anschluss daran ermutigte Pfarrer Joachim Wassermann, gerade jetzt in der Krise auf Gott zu sehen und auf seine Hilfe zu hoffen und IHM zu vertrauen. Im Anschluss gab es eine Gebetsgemeinschaft, die mit dem Vaterunser abschloss. Mit einigen Liedern endete unser Gottesdienst, der mal ganz anders war. Die Gemeinschaft tat gut und war ermutigend. Dass man draußen sitzen konnte, war richtig schön, nur leider durch die Windböen etwas kühl, trotz Sonnenschein.

Mit den ersten Versen von Psalm 91 möchten wir alle ermutigen, auf Gott zu vertrauen:

Psalm 91 Unter Gottes Schutz

Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: / Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der verderblichen Pest. Er wird dich mit seinen Fittichen decken, / und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln….

Jahreslosung

Ich glaube, hilf meinem Unglauben. Mk 9,24


Mittlerweile finden einige Gruppen und Kreise wieder statt. Nähere Infos gibts beim jeweiligen Gruppenleiter oder im Mitteilungsblatt.

 

 

 

Veranstaltungen

 
„Knallfrösche“
17:00 Uhr